FIL Rennrodel WM 2024

(Foto: GEPA Pictures)
(Foto: GEPA Pictures)

Die österreichischen Heeressportler haben bei der FIL Rennrodel WM 2024 in Altenberg von 26.-28. Jänner 2024 Erfolge erzielt.

Mit insgesamt sieben Medaillen, darunter zwei goldene, drei silberne und zwei bronzene, stellten sie ihre Leistung unter Beweis. Unter den Höhepunkten waren der Weltmeistertitel im Herren-Doppelsitzer durch das Team Gatt/Schöpf und die Goldmedaille bei den Damen durch Egle/Kipp. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gratulierte den Sportlern zu ihren Leistungen und betonte ihre Bedeutung als Vorbilder nicht nur für den Sport, sondern auch für das gesamte Bundesheer. Das Heeressportzentrum, das seit 1962 den österreichischen Leistungssport fördert, konnte erneut Erfolge und Medaillen für Österreich bei internationalen Großveranstaltungen verzeichnen.

-red-

Weitere Meldungen