• Veröffentlichungsdatum: 04.03.2021

  • 1 Min -
  • 233 Wörter
  • - 1 Bilder

Österreich-Ungarische Kriegsschiffe 1914 bis 1918

Wilhelm M. DONKO

Wilhelm M. DONKO

Österreich-Ungarische Kriegsschiffe 1914 bis 1918

143 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, gebunden

€ 20,60

ISBN 978-3-613-04281-0

Motorbuch Verlag, Stuttgart, 2020

Wilhelm Donko präsentiert in diesem Buch die Kriegsschiffe der Seemacht Österreich-Ungarn während des Ersten Weltkrieges in Wort und Bild. Alle Schiffe, die sich zu dieser Zeit in Bau oder im Dienst der k.uk. Kriegsmarine befanden, werden detailliert beschrieben.

Die Schiffe werden getrennt nach Klassen vorgestellt, wobei jeweils in tabellarischer Form die wesentlichen technischen Daten dargestellt werden. Zu den einzelnen Klassen finden sich auch immer einleitende Erläuterungen, welche die Einordnung der Schiffe leichter gestaltet. Besonders hervorzuheben ist die reiche Bebilderung, die einen sehr umfassenden Eindruck ermöglicht.

Am Anfang des Buches ist eine kurze Einleitung über die Seemacht Österreichs enthalten, in der ein Überblick über die Entwicklung der k.u.k. Marine in der Zeit vor dem und während des Ersten Weltkrieges gegeben wird. Danach folgen die Kapitel zu den verschiedenen Schiffsklassen wie etwa die Schlachtschiffen, Panzerkreuzern, Zerstörer und Torpedoboote sowie Unterseebooten. Die Darstellungen werden durch interessante Anmerkungen zur Entwicklung und Informationen zur Einsatz der Schiffe bzw. Boote im Krieg ergänzt. Im Anhang befinden sich weiterführende Informationen, wie die Listen der Marienkommandanten, der Häfen und Stützpunkte und die Aufteilung der k.u.k. Flotte auf die Siegermächte nach Ende des Ersten Weltkrieges. Insgesamt ein empfehlenswertes Nachschlagewerk, das durch seine Übersichtlichkeit und reiche Bebilderung jedem an der k.u.k. Marine interessierten Leser empfohlen werden kann.

-hb-

 

Ihre Meinung

Meinungen (0)