Angelobung am Fliegerhorst Vogler

(Foto: Bundesheer/Unterbuchberger)
(Foto: Bundesheer/Unterbuchberger)

Am 2. Februar 2024 legten 220 Rekruten am Fliegerhorst Vogler ihr Gelöbnis auf die Republik Österreich ab.

Die Zeremonie fand in Anwesenheit des Militärkommandanten von Oberösterreich, Brigadier Dieter Muhr, statt, der den jungen Soldaten eine Grußbotschaft übermittelte. Nach der Angelobung werden die Rekruten in den kommenden Monaten ihre militärische Ausbildung fortsetzen und in Oberösterreich ihren Dienst verrichten.

-red-

Weitere Meldungen