Archiv-Ausgabe

 

Mission in der Ukraine − 2/2017 (356)

 

Hauptthemen

Editorial

Geänderte sicherheitspolitische Rahmenbedingungen haben neue Aufgaben des Österreichischen Bundesheeres in den Fokus gerückt. Insbesondere die hybriden Bedrohungen der Terrorismusabwehr, der Cyberverteidigung und des Schutzes der Lebensgrundlagen der Bevölkerung bedingen einen verstärkten Bedarf an rasch verfügbaren präsenten Kräften. Darüber hinaus spielt beim Schutz kritischer Infrastruktur die Miliz eine tragende Rolle.

In der Struktur „LV21.1“ werden daher die bisherigen vier Brigaden neu ausgerichtet und erhalten ein jeweils spezifisches Fähigkeitenprofil. Die Miliz wird durch Anbindung an die Militärkommanden über einen starken Regionalbezug sowie eine klare Aufgabenzuordnung verfügen. Dadurch sollen die Einsatzkräfte gestärkt und eine Effizienzsteigerung innerhalb des Bundesheeres erzielt werden. Mit einer so optimierten Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft bereitet sich das Österreichische Bundesheer adäquat auf die aktuellen und möglichen zukünftigen Bedrohungen für Österreich vor.

Die größten Veränderungen betreffen das Kommando Schnelle Einsätze, das aufbauend auf den Erfahrungen bei den Terroranschlägen in Europa für den Einsatz im urbanen Raum spezialisiert und optimiert wird. Die Schwere Brigade (4. Panzergrenadierbrigade), in der die mechanisierten Kräfte zusammengefasst sind, ist für robuste Einsätze vorgesehen und dient dem Fähigkeitserhalt in der konventionellen militärischen Landesverteidigung. Die Leichte Brigade (7. Jägerbrigade) wird für Einsätze zur Stabilisierung im Ausland sowie zur Unterstützung des Kommandos Schnelle Einsätze im Inland optimiert und verfügt über Luftlandefähigkeiten. Das Kommando Gebirgskampf ist zum Einsatz im Gebirge zu allen Jahreszeiten befähigt.

TRUPPENDIENST berichtet in dieser Ausgabe über die Landstreitkräfte in der „LV21.1“. Eine Darstellung der Kommanden Luftstreitkräfte, Logistik sowie Führungsunterstützung & Cyber Defence folgt in den kommenden Ausgaben.

Oberst dhmtD Mag. Dr. Jörg Aschenbrenner

Jetzt bestellen

TRUPPENDIENST Heft-Abo

Das Jahresabonnement kostet € 20.-, ein Einzelheft € 6.- inkl. MWSt., zuzüglich Versandkosten. Ein Abonnement- bzw. eine Einzelheftbestellung kann bei allen Buchhandlungen oder direkt beim Verlag getätigt werden. Das Abonnement verlängert sich selbsttätig, falls es nicht bis spätestens 30. November abbestellt worden ist.

Heft-Abo bestellen

zum Heftarchiv