• Veröffentlichungsdatum: 22.07.2022
  • – Letztes Update: 21.07.2022

  • 1 Min -
  • 264 Wörter
  • - 1 Bilder

Kopflose Rüstung

Lutz Unterseher

Lutz Unterseher

Kopflose Rüstung

Waffentechnik im Dritten Reich

122 Seiten, 14,6 x 21 cm, broschiert

€ 29,90

ISBN: 978-3-25021-6

Lit-Verlag, Dr. W. Hopf Berlin, 2021

Das Interesse an der deutschen Waffentechnik, die im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde, ist ungebrochen. Rückblickend wird sie von manchen als besonders fortschrittlich und nahezu futuristisch gepriesen. Der Soziologe und Politikwissenschaftler Lutz Unterseher macht es sich in diesem Buch zur Aufgabe dieser Verklärung bzw. Verherrlichung mit Tatsachen zu begegnen. Der Autor zeichnet ein komplexes Bild der deutschen Schwerrüstung vor und während des Zweiten Weltkrieges. Anhand typischer Beispiele für jede Waffengattung analysiert er ihren Wert sowie die Vorteile im Vergleich zu äquivalenten, alliierten Waffensystemen.

Die Lektüre liefert einige interessante Erkenntnisse. So wurde das Schlachtfeld nicht vom komplexen Tiger-Panzer, der austeilen und einstecken konnte, bestimmt. Viel mehr waren es die zahlreichen, wendigen und robusten sowjetischen T34 oder die US-amerikanischen Sherman M4 Tanks. Nicht der schnelle Me262-Strahljäger und die „Wunderwaffe“ V2, die man auch als „Vergeltungswaffen“ bezeichnete, beherrschten den Himmel des Dritten Reiches, sondern tausende viermotorige Bomber der Westalliierten (B17, B24, Halifax, Lancaster, etc.) sowie deren zuverlässige Propeller-Jagdflugzeuge (P47, P51, Typhoon, Tempest etc). Diese Systeme waren kriegsentscheidend – der Einsatz aller innovativen deutschen Waffensysteme, selbst rechtzeitig und in größeren Mengen hergestellt, hätte bestenfalls den Krieg verlängert.

Mit seinen detaillierten Beschreibungen ist dieses Werk ein guter Zusatz zur bisherigen Literatur des Zweiten Weltkrieges. Den Leser erwartet ein realitätsnaher Überblick über die Rüstung der damaligen Zeit. Der wesentliche Beitrag des Buches ist, dass es die Erzählung entzaubert, dass Deutschland unter Hitler als besonders erfindungsreich und originell auf dem Gebiet der Waffentechnik gewesen wäre.

-mal-

 

Ihre Meinung

Meinungen (0)