International

11.01.2022

Indien: Raketen-Test

Das indische Militär bereitet den Testschuss der New Generation Anti-Radiation Missile (NGARM) vor.

Die neue Anti-Radar-Rakete wurde von der Defence Research and Development Organisation entwickelt und soll von Su-30-Kampfjets eingesetzt werden. Die NGARM kann aus einer Höhe von 500 bis 15.000 Meter abgeschossen werden und hat eine Reichweite von 250 Kilometer. Sie fliegt mit Mach 2 und wurde zur Bekämpfung von bodengestützten Radaranlagen entwickelt. Selbst Radarsysteme, die den Anflug der Rakete bemerken und sich zum Schutz abschalten, sollen damit bekämpft werden können.

-nt-


10.01.2022

Japan/Australien: Engere Zusammenarbeit

Die Streitkräfte Japans und Australiens haben am 6. Jänner 2022 einen Verteidigungsvertrag unterzeichnet.

Beide Staaten wollen in Zukunft militärisch enger zusammenarbeiten, um den Einfluss Chinas im Indopazifik einzuschränken. Die Planung von gemeinsamen Ausbildungsprogrammen und Übungen soll durch den Vertrag erleichtert werden. Restriktionen beim Transport von Waffen und Ausrüstung sollen ebenfalls gelockert werden. China kritisiert das Abkommen, weil es chinesische Interessen untergraben würde. In den letzten Monaten hat China seine Präsenz im Indopazifik erhöht.

-nt-


23.12.2021

Katar: Meteor-Raketen

Die Streitkräfte Katars haben europäische Luft-Luft-Raketen und NH90 Hubschrauber erhalten.

Auf der Militärparade am katarischen Nationalfeiertag (18. Dezember 2021) waren Rafale Kampfflugzeuge erstmals mit den MBDA „Meteor“-Raketen bestückt zu sehen. Einer der kürzlich nach Katar gelieferten NH90 Transporthubschrauber wurde dort ebenfalls öffentlich präsentiert. Die MBDA „Meteor“ ist eine europäische Luft-Luft-Rakete, die Ziele in großen Entfernungen bekämpfen kann. Neben Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Schweden wird die „Meteor“ auch in nicht-europäischen Staaten wie Brasilien oder Indien verwendet.

-red-


23.12.2021

Spanien: Neue Fahrzeuge

Die spanische Armee hat 24 Netón Mk2 Vehículos Ligeros de Operaciones Especiales (VLOE) Fahrzeuge erhalten.

Der Gesamtwert der Fahrzeuge beträgt 3,9 Millionen Euro (162.500 Euro pro Stück). Die Beschaffung ist Teil einer größeren Modernisierung in den spanischen Streitkräften. Das VLOE ist ein leichtes Militärfahrzeug, dass mit Fokus auf taktische Mobilität, Reichweite und Vielseitigkeit entwickelt wurde. 2022 sollen mit neun Light All Terrain Vehicles weitere moderne Fahrzeuge geliefert werden.

-red-


23.12.2021

Norwegen: Drohne mit Panzerabwehrrohr

In Norwegen wurde ein Drohnensystem entwickelt, das eine rückstoßfreie Panzerabwehr-Handwaffe abfeuern kann.

Beim „M72 Airborne“-Konzept handelt es sich um eine leichte DJI-Matrice-600-Drohne, die mit einer M72 66-mm-Panzerabwehrwaffe ausgerüstet ist. Die Waffe ist so montiert, dass sie senkrecht nach unten feuert. Das kostengünstige System soll Infanterie-Einheiten beim Kampf gegen feindliche Stellungen unterstützen, indem diese ferngesteuert von oben bekämpft werden können.

-red-


22.12.2021

Kuwait: Eurofighter-Lieferung

Kuwait hat die ersten beiden von insgesamt 28 bestellten Eurofighter erhalten.

Bei den Mehrzweckkampfflugzeugen handelt es sich um die modernste Version des Eurofighters, die unter anderem mit dem Common Radar System Mk 0 ausgestattet sind. Die neuen Eurofighter werden in der Luftwaffenbasis Al Salem im Zentrum des arabischen Staates stationiert sein. Die Ausbildung der Piloten findet vor Ort in Zusammenarbeit mit dem Hersteller und der italienischen Luftwaffe statt.

-nt-


21.12.2021

Deutschland: Neues Rettungszentrum für die Marine

Das Marineeinsatz-Rettungszentrum der Bundeswehr wird neugestaltet und medizinisch optimiert.

Wie die deutsche Fachzeitschrift „marineforum“ berichtet, soll das zukünftige i-MERZ (integriertes Marineeinsatz-Rettungszentrum) nicht mehr containergestützt, sondern fest mit einem Schiff verbunden sein. Das würde eine bessere Raumaufteilung und einen sichereren Patiententransport ermöglichen. Mit zwei Operationssälen, Untersuchungs- und Laborräumen, Röntgen-, Sterilisations- und Zahnmedizinabteilung wäre das i-MERZ wie ein mittelgroßes Krankenhaus ausgestattet. Das neue Rettungszentrum soll im Frühjahr 2022 an Bord des Versorgungsschiffes „Frankfurt am Main“ funktionsfähig sein.

-hb-


21.12.2021

Indien: Raketentests

Die Defence Research and Development Organisation (DRDO) testete den neuen Raketenwerfer „Pinaka“.

Bei den Tests wurden verschiedene Gefechtsköpfe abgefeuert, um deren Reichweite und Zielgenauigkeit zu überprüfen. Unter den insgesamt 24 verschossenen Raketen waren auch vier neue 122-mm-Modelle mit gesteigerter Reichweite. Diese Sprengkörper legten Distanzen von bis zu 45 Kilometer zurück. Das „Pinaka“ ist ein fahrzeuggestütztes Mehrfachraketenwerfersystem, das bereits in den 1980er-Jahren entwickelt und seitdem mehrfach modernisiert wurde.

-nt-


20.12.2021

China: Hochseemanöver

Die Marine der Volksbefreiungsarmee hat vom 16. bis 17. Dezember 2021 eine Übung im Golf von Tonkin durchgeführt.

Die Fragatten Tongling, Enshi und Guangyuan nahmen an dem Marinemanöver, bei dem auch scharf geschossen wurde, teil. Neben den Schießübungen wurden die Minenjagd, Hubschraubermanöver und Rettungsmissionen trainiert. Der Golf von Tonkin ist ein Ausläufer des Südchinesischen Meeres. Er liegt zwischen Vietnam im Westen und der chinesischen Insel Hainan im Osten. China hat seine Militärpräsenz im Südchinesischen Meer in den letzten Jahren immer weiter erhöht.

-nt-


20.12.2021

Belgien: Neue Pionierfahrzeuge

Die belgischen Streitkräfte erhalten vier Armoured Combat Engineer Vehicles (ACEVs).

Die gepanzerten Pionierfahrzeuge sollen laut belgischem Verteidigungsministerium 2022 geliefert werden. Zur Unterstützung eigener Truppen können sie Trümmer von den Straßen entfernen und Umgehungsstraßen errichten. Um gegnerische Kräfte zu behindern, können die ACEVs auch Gräben ausheben und Hindernisse aufstellen. Die Fahrzeuge werden von dem britischen Maschinenhersteller J.C. Bamford Excavators gebaut, sie sollen als Unterstützung bei Auslandsoperationen dienen.

-red-


Mehr laden