Hier finden Sie aktuelle Beiträge zu sicherheitsrelevanten Themen aus der ganzen Welt, von anderen Armeen, weiterführende Inhalte mit Bezug zum Militär und Kurzmeldungen zur internationalen Sicherheitspolitik.

27.01.2021

Tschechien: Armee lernt „Breaching“

Bisher wurden die Soldaten der Tschechische Armee nicht systematisch im Sprengen von Mauern, Aushebeln von Türen oder dem Aufsprengen von Schlössern ausgebildet.

Während des Kampfes im verbauten Gebiet und bei Auslandseinsätzen ist das „Breaching“ allerdings unverzichtbar. 2021 werden deshalb Pionier-, Luftlande- und Spezialeinsatzkräfte in drei Kursen ausgebildet. Neben dem für das gewaltsame Eindringen in Gebäude erforderlichem Verfahren, liegt der weitere Ausbildungsschwerpunkt auf den Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der eigenen Kräfte, Unbeteiligter sowie eventueller Geiseln.

-red-


27.01.2021

USA: Probleme bei Freedom Klasse

Die U.S. Navy hat die weitere Auslieferung von Littoral Combat Schiffen der Klasse Freedom gestoppt.

Nach einer Reihe von Schäden beim Antrieb, die speziell im Hochgeschwindigkeitsbereich aufgetreten sind, wurde ein Konstruktionsfehler festgestellt. Der Hersteller, Lockheed Martin, will das Problem rasch lösen. Die Behebung wird voraussichtlich einige Monate dauern. In der Zwischenzeit sollen die bereits in Dienst gestellten Littoral Combat Schiffe im normalen Geschwindigkeitsbereich genutzt werden.

-nt-


26.01.2021

Indien: Kampf gegen Terroristen aus Pakistan

Die indische Armee hat am 22. Jänner 2021 einen Einsickerungsversuch von Terroristen durch die Waffenstillstandslinie im Sektor Akhnoor in Jammu abgewehrt.

Drei Terroristen wurden noch auf pakistanischer Seite erschossen. Die pakistanische Armee reagierte mit heftigem Artilleriefeuer auf den Zwischenfall. Vier indische Soldaten wurden verletzt. Am 21. Jänner ist es Sicherheitskräften zudem gelungen, einen Waffen- und Munitionstransport von Pakistan per Drohne nach Indien, zu stoppen. Es konnten zwei Stück AK-47 Sturmgewehre, eine Pistole und 16 Stück Handgranaten sowie neun AK-Magazine mit 269 Patronen sichergestellt werden. Zwei Männer wurden gefangen genommen.

-nt-


25.01.2021

Mali: Proteste gegen französische Armee

Am 20. Jänner 2021 hat die Polizei eine Demonstration gegen die französische Armee mit Tränengas aufgelöst.

Die Polizei errichtete Straßensperren um die Demonstranten abzuwehren. Vor Kurzem hatte Frankreich angekündigt, sein Kontingent im Krisengebiet zu reduzieren. 2020 war die Mission von 600 auf 5.100 Soldaten aufgestockt worden.

-nt-


22.01.2021

Indien: Flugzeugbunker entlang Grenze

Indien rüstet sich gegen Bombenangriffe an der chinesischen Grenze.

Die indische Luftwaffe hat auf ihrem Stützpunkt Chabua in Assam einen Flugzeugbunker errichtet. Er soll den Einschlag einer 2.000 Pfund schweren Bombe aushalten. Insgesamt sollen 109 derartige Bunker entlang der Grenze zu China gebaut werden. 

-nt-

 


22.01.2021

Nordkorea: Ballistische Raketen präsentiert

Bei einer nächtlichen Militärparade in Pjöngjang hat das Militär auch ballistische Raketen präsentiert.

Wie die Nachrichtenplattform Welt berichtet, hat Nordkorea ballistische Raketen vorgeführt, die von einem U-Boot abgefeuert werden können. Es ist die zweite Waffenschau innerhalb weniger Monate bei der Machthaber Kim Jong-un Stärke demonstriert. Nach Angaben von Experten sollen die Raketen Atomsprengköpfe befördern können.

-red-


22.01.2021

Frankreich: Mikrodrohnen für das Militär

Das französische Militär hat 300 Mikrodrohnen der Parrot Company in Auftrag gegeben.

Die erste Lieferung wird im Juni 2021 erwartet. Die Drohnen sind für Aufklärungs- und Geheimdienstmissionen vorgesehen. Im Gegensatz zu anderen eingesetzten Drohnen, sollen auch nicht spezialisierte Einsatzkräfte die Systeme steuern können.

-red-


21.01.2021

USA: Truppenabzug aus Somalia

Die U.S. Army hat ihre etwa 700 Einsatzkräfte aus dem afrikanischen Land abgezogen.

Wie die Zeit berichtet, sollen die Soldaten in Nachbarländer wie Kenia und Dschibuti verlegt worden sein. Den genauen Standort nannte der Sprecher des Afrika-Kommandos nicht. Der Truppenabzug ist eine der letzten Maßnahmen des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump. In der Hauptstadt Mogadischu werden immer wieder Zivilsten und Soldaten von der mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbundenen Extremistengruppe Al-Shabaab angegriffen.

-red-


21.01.2021

Norwegen: Unterstützung bei UN-Mission

Oslo entsendete 70 Soldaten und eine C-130J Hercules nach Mali.

Flugbesatzung, Techniker und Hilfspersonal werden von Jänner bis Mai 2021 die UN-Mission „Minusma“ in Mali unterstützen. Norwegen hat bereits 2016 und 2019 an der Mission teilgenommen. Seit 2016 ist das Land für den Betrieb von Campf Bifrost verantwortlich. Die C-130J unterstützt Streitkräfte im In- und Ausland und dient als wichtige Ressource für den Transport, den Einsatz von Streitkräften und Material.

-red-


20.01.2021

Schweiz: Start der Homeoffice-Rekruten

Für etwa 5.000 Soldaten startete am 18. Jänner 2021 die Homeoffice-Rekrutenschule.

Gleich am ersten Tag konnten sich allerdings rund 40 Prozent der Rekruten nicht ins System einloggen. Ein technischer Fehler verhinderte zeitweise den Login. Aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Situation werden 5.000 der Armee-Neulinge drei Wochen lang im Homeoffice die Militär-Theorie wälzen, bevor sie in die Kaserne dürfen. Die restlichen rund 7.000 Rekruten rückten regulär ein.

-red-