Archiv-Ausgabe

 

Einsatzbilanz 2016 − Spezial 1/2017 (357)

 

Hauptthemen

Inlandseinsätze

- Sicherheitspolizeiliche Assistenzeinsätze
- Assistenzeinsätze zur Katastrophenhilfe
- Einsätze der Luftstreitkräfte
- Unterstützungsleistungen
- Einsätze des Entminungsdienstes

Auslandseinsätze

- Auslandseinsätze im Rahmen der Europäischen Union
- Auslandseinsätze im Rahmen der NATO
- Auslandseinsätze im Rahmen der Vereinten Nationen
- Auslandseinsätze im Rahmen der OSZE
- Internationale Humanitäre und Katastrophenhilfe


DOWNLOAD HEFTBEILAGE | Auslandseinsätze des Bundesheeres von 1960 bis 2016

Editorial

Die „Einsatzbilanz“ liefert einen jährlichen Rückblick über die erbrachten Leistungen des ÖBH in seinen Einsätzen im In- und Ausland und über die dafür erforderliche Einsatzplanung und Einsatzvorbereitung. Sie ist sowohl an Angehörige des Österreichischen Bundesheeres (ÖBH) als auch an externe Leser gerichtet und ermöglicht einen raschen Zugriff auf Zahlen, Daten und Fakten. Sie stellt über die Jahre (die erste Einsatzbilanz wurde für das Jahr 2006 erstellt) einen Überblick der längerfristigen Entwicklung von Einsätzen dar. Der heurigen Ausgabe ist eine - aus meiner Sicht beeindruckende - Übersicht aller Auslandseinsätze des ÖBH seit 1960 (erster Auslandseinsatz im Kongo) beigelegt.

Mein Plädoyer der vergangenen beiden Jahre, Einsätze im In- und Ausland nicht gegeneinander aufzurechnen, halte ich weiter aufrecht; beide sind gleich wichtig und gleichzeitig notwendig. Die Ursachenbewältigung außerhalb Österreichs darf nicht zugunsten der Symptombewältigung in Österreich vernachlässigt werden. In diesem Zusammenhang ist festzuhalten, dass die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit im Inneren dem Bundesministerium für Inneres (BM.I) zugeordnet ist. Das ÖBH leistet dabei Assistenz. Bei der Ursachenbewältigung im Ausland bedarf es zwar eines gesamtheitlichen zivil-militärischen Ansatzes. Wenn es um Sicherheitsaspekte geht, sind aber zumeist militärische Kräfte gefragt. Diesem Umstand tragen die Einsatzstärken des ÖBH Rechnung: Über den Schnitt der vergangenen beiden Jahre sind regelmäßig zwei Drittel der Kräfte im Ausland eingesetzt oder werden für den Auslandseinsatz bereitgehalten (z. B. in EU Battlegroups). Ein Drittel befindet sich im Inlandseinsatz, vorwiegend im Sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz für das BM.I. Dieses Verhältnis macht Sinn und sollte nicht leichtfertig geändert werden, auch wenn die Belastung der Truppe in den beiden vergangenen Jahren hoch war und beträchtliche Auswirkungen auf die sonstigen Aufgaben des ÖBH (v. a. Ausbildung, Übungen und Fähigkeitserhalt) hatte.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, als Leiter der Abteilung Einsatzführung, allen Soldaten und Zivilbediensteten, die zum Gelingen der Einsätze im In- und Ausland beigetragen haben, für Ihre erbrachten Leistungen zu danken, und spreche Ihnen allen hiermit meine Anerkennung aus.

Brigadier Dr. Hermann G. Lattacher ist Leiter der Abteilung Einsatzführung im BMLVS.

Jetzt bestellen

TRUPPENDIENST Heft-Abo

Das Jahresabonnement kostet € 20.-, ein Einzelheft € 6.- inkl. MWSt., zuzüglich Versandkosten. Ein Abonnement- bzw. eine Einzelheftbestellung kann bei allen Buchhandlungen oder direkt beim Verlag getätigt werden. Das Abonnement verlängert sich selbsttätig, falls es nicht bis spätestens 30. November abbestellt worden ist.

Heft-Abo bestellen

zum Heftarchiv