• Veröffentlichungsdatum: 20.12.2016
  • – Letztes Update: 29.12.2016

  • 1 Min -
  • 57 Wörter

Gefechtsanschläge - Teil 3

red

Freies Sichtfeld und Ausschuss gehen vor Deckung. (Foto: TD 3/1963)
Freies Sichtfeld und Ausschuss gehen vor Deckung. (Foto: TD 3/1963)

Im dritten Teil der Gefechtsanschläge-Serie wird dargestellt, wo und in welcher Situatuion der freihändige Anschlag gewählt werden muss. Dies kann unter anderem bei einem plötzlichen Zusammenstoß mit dem Gegner notwendig sein.

Regel 3

Im Busch ist oft nur ein freihändiger Anschlag wirkungsvoll. (Foto: TD 3/1963)
Im Busch ist oft nur ein freihändiger Anschlag wirkungsvoll. (Foto: TD 3/1963)
Die MP40 kann am Magazinhalter erfasst werden. (Foto: TD 3/1963)
Die MP40 kann am Magazinhalter erfasst werden. (Foto: TD 3/1963)
Wenn eine Riemenschlinge vorhanden ist, dann soll diese beim Anschlag benutzt werden. (Foto: TD 3/1963)
Wenn eine Riemenschlinge vorhanden ist, dann soll diese beim Anschlag benutzt werden. (Foto: TD 3/1963)
Verwendung der Riemenschlinge beim Anschlag stehend freihändig. Beim Schießen im Feuerstoß linkes Knie beugen - Ausfallschritt! (Foto: TD 3/1963)
Verwendung der Riemenschlinge beim Anschlag stehend freihändig. Beim Schießen im Feuerstoß linkes Knie beugen - Ausfallschritt! (Foto: TD 3/1963)
Vorgehen mit eingezogener Waffe, wenn mit plötzlich auftauchendem Gegner an einer bestimmten Stelle zu rechnen ist. (Foto: TD 3/1963)
Vorgehen mit eingezogener Waffe, wenn mit plötzlich auftauchendem Gegner an einer bestimmten Stelle zu rechnen ist. (Foto: TD 3/1963)
Im Hüftanschlag sind nur Feuerstöße abzugeben - Ausfallschritt nicht vergessen! (Foto: TD 3/1963)
Im Hüftanschlag sind nur Feuerstöße abzugeben - Ausfallschritt nicht vergessen! (Foto: TD 3/1963)

 

Manchmal muss der freihändige Anschlag gewählt werden, wie z. B. bei plötzlichem Zusammenstoß mit dem Gegner, bei hohem Pflanzenbewuchs, im tiefen Schnee etc.

Falsch

FALSCH: Der Anschlag vom Zweibein auf seitlich stark abfallendem Hang bewirkt eine zu starke Verkantung. (Foto: TD 3/1963)
FALSCH: Der Anschlag vom Zweibein auf seitlich stark abfallendem Hang bewirkt eine zu starke Verkantung. (Foto: TD 3/1963)

-red-

 

Ihre Meinung

Meinungen (1)

  • michael kauf // 29.12.2016, 16:04 Uhr Hallo!
    Ist das eine camoflierte Werbung für die Wiederbelebung unseres guten alten Fleckerlteppichs?!
    Hätte nichts dagegen, allerdings in etwas modernerem Styling bitte!
    Also alles Gute für 2017 und Grüße im richtigen Anschlag!
    Michael Kauf, OltdRes