Deutschland: Neustrukturierung der Artillerieverbände

(Symbolbild: pixabay, gemeinfrei)
(Symbolbild: pixabay, gemeinfrei)

Das deutsche Heer plant die Neustrukturierung neun Artillerieverbände in die Führungsebenen Korps, Division und Brigade.

Wie das Fachmagazin Europäische Sicherheit und Technik in der Ausgabe 8/2023 berichtet, plant die Deutsche Bundeswehr mit Blick auf die Landes- und Bündnisverteidigung eine Änderung der Artillerieverbände. Die Artillerie des deutschen Heeres war in den letzten drei Jahrzehnten einem massiven Schrumpfungsprozess ausgesetzt. Dies soll sich durch die neue Gliederung ändern. Geplant ist, dass die Korpsebene eine Wirkung bis 300 Kilometer, die Divisionsebene bis 150 Meter und die Brigade bis 70 Kilometer erzielen soll.

-hb-