Veranstaltungen 


Hier finden Sie Termine von Veranstaltungen zum Thema Militär und Sicherheit.

 

Workshop

"Years of Violence. The First World War and its Aftermath in Austria and Hungary 1914-1920" 

Österreichisch-ungarischer historischer Workshop in englischer und deutscher Sprache

Collegium Hungaricum
Hollandstraße 4
1020 WIen

Mittwoch, 12. Dezember 2018 | ab 11:00 Uhr

Das Collegium Hungaricum Wien organisiert in Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung einen Workshop am 12. Dezember 2018. Österreichische und ungarische KollegInnen befassen sich mit Formen der Gewalt und Gewalteskalation im und nach dem Ersten Weltkrieg. Darüber hinaus werden vorbereitende Aktivitäten und Forschungen zum Gedenken an den Friedensvertrag von Trianon vom Juni 1920 vorgestellt und diskutiert.

Programm

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeitzeugen-Forum „Erzählte Geschichte“

„Wohin gehen Österreich und Europa?“ 
mit Autor Martin Pollack

Martin Pollack zählt zu den wichtigsten Journalisten und Publizisten Österreichs. Er ist literarischer Übersetzer der Werke des polnischen Autors Ryszard Kapu?ci?ski. Bekannt wurde er als Autor von Büchern wie „Anklage Vatermord“, „Der Tote im Bunker“, „Kaiser von Amerika“, „Kontaminierte Landschaften“ oder „Topografie der Erinnerung“. Im Gespräch mit Reinhard Linke denkt der Experte für Zeitgeschichte und osteuropäische Geschichte laut über die Zukunft Österreichs und Europas im Angesicht der aktuellen Entwicklungen nach.

Das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich ist nicht nur Ausstellung, sondern auch Plattform für Dialog und Diskussion. Zeitzeugengespräche sind zentraler Bestandteil dieser lebendigen Art der Geschichtsvermittlung.

Museum Niederösterreich,
Kulturbezirk 5,
3100 St. Pölten

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 18.00 Uhr

Eintrittspreis: EUR 9,00 pro Person
kostenloser Eintritt mit der Museum Niederösterreich Jahreskarte

Anmeldung: +43 2742 90 80 90-998 oder anmeldungsymbolmuseumnoepunktat 

Programm

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Themenabend

„Advent 1918. Der Krieg ist aus. Der Hunger bleibt.“

Forschungsnetzwerk first

Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich
Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten

Freitag, 14. Dezember 2018, 17.00 Uhr

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Details zum Programm

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------